Exit vom Brexit?

Wäre er denkbar, wäre er gut?

Alle Prognosen im Vorfeld des Brexit Referendums waren sich einig. Remain würde eine knappe Mehrheit erlangen. Für viele Grund genug, sich nicht zu inkommodieren, und erst gar nicht daran Teil zu nehmen. Ein tragischer Fehler, wie sich am nächsten Tag zeigen sollte. Einen Fehler, den ich kommen sah, denn ich schraddelte just zu der Zeit durch die späteren Brexit Hochburgen in Nordengland und Wales.

(mehr …)

Bundestagswahl 2017

Mit Jamaica in den Untergang

Ich mach‘s kurz: Einziger Glücksfall – ich muss mein Banner nicht ändern. Mutti bleibt, die Mehrheit der Deutschen hat also – wie zuvor bereits beim Wahl-O-Mat – jede Frage mit egal beantwortet. Das Ergebnis wird erneut eine Politik des totalen Stillstands sein, denn wenn alles so bleibt, wie es ist, so fällt man weniger schlimm auf, als wenn man etwas vergeigt. Ein deutliches Credo von Merkel. Ihr zweites ist jedoch noch viel bedenklicher: Schare nur inkompetentes Personal um dich, damit dir niemand gefährlich werden kann. So regiert unser aller Bundesmutti bereits seit 2005.

(mehr …)

A letter to my British friends

A message which only makes sense in English

The fact, that you are finally leaving the EU grieves me deeply. I have been travelling to the beautiful British Isles 30 times within 40 years, and I’ve always felt very welcome. I’ve made many new friends on my motorbike trips, stayed at your places or welcomed you at my home in Vaals. Only one of you favoured a Brexit, the rest opposed it and might now end up as victims – like me and the people of the remaining EU countries.

(mehr …)

Hurra, die Maut kommt

Ein weiterer Nagel für den Sarg der EU

2017 ist bekanntlich Wahljahr. Höchste Zeit, sich mal mit den Bilanzen der 18. Legislaturperiode der Deutschen Bundesregierung zu beschäftigen. Wer hat was gefordert, und wer hat was erreicht?

(mehr …)

Besuch aus Kiew

Von der Mähr eines Opferlandes Ukraine

Sonntag Abend, der Weltspiegel läuft. Guck ich immer gerne, denn so sieht man als klimagewandelter, blasser Westeuropäer auch einmal die Sonne. Ich hatte gerade herzhaft von meinem Rollmopsbrötchen abgebissen, als ein Beitrag über die Ukraine begann. Titel: Ukraine: Cyberkrieg.

(mehr …)