Besser sterben dank Datenschutz?

Geschichten aus der Selbstisolation (5)

Datenschutz ist eine tolle Sache, und ich sehe alle Maßnahmen, diesen einzuschränken, mit großer Sorge. Sogenannte soziale Netzwerke sind für mich der blanke Horror, und Videoüberwachung mit Gesichts- und Kennzeichenerkennung per KI gehören für mich zu Folterinstrumenten aus dem Vorhof der Orwell‘schen Hölle. Normalerweise. Soll heißen, wenn es gerade keinen Grund gibt, sich jeglichen Datenschutz gepflegt in den Dickdarm zu schieben.


(mehr …)